Pflegestellen

 
 
Das wichtigste Standbein unseres Vereines sind die Pflegefamilien. Diese werden dringend benötigt, um einen oder mehrere Hunde aufzunehmen, bis unsere Schützlinge in eine passende Familie vermittelt werden können. Mitzubringen sind Tierliebe und Hundeerfahrung und auch Zeit, da unsere Schützlinge oftmals ein schlimmes Schicksal hinter sich haben und mit Liebe und Verstand betreuend von der Pflegefamilie auf ihr neues Leben in der endgültigen Familie vorbereitet werden sollen.
 
Schön wäre es, wenn sie mobil wären, um ggf. Ihren Pflegehund von dem vorher vereinbarten Treffpunkt abzuholen auch ist es möglich, dass der erwartete Schützling gebracht wird.
 
Sollten Sie Interesse haben, Pflegefamilie für einen unserer Schützlinge zu werden, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an Frau Altwasser, die dann alle Ihre Fragen rund um das Thema „Pflegehund und Pflegefamilie“ beantworten kann und Ihnen auch die Anforderungen unseres Vereins erläutern wird.
 
 
Wir bitten Sie das Bewerbungsformular auf der Hompage auszufüllen, damit wir Sie im Vorfeld schon etwas näher kennenlernen können. Sie finden das Formular unter Vermittlungsablauf und Schutzgebühr.
 
Der Pflegefamilie entstehen keine Kosten für den Pflegehund. Tierarztkosten werden nach Absprache mit der Pflegestellenleitung übernommen. Auch besteht für unsere Hunde eine Haftpflichtversicherung.
 
Sie sind sicherlich bei uns gut aufgehoben - wir sind
Inhaber der Erlaubnis des § 11 Abs. 1 Nr. 5 TSchG  erteilt durch das Veterinäramt der Stadt Köln unter dem Az.: 576.1.35.2G20/14 Be
(Sachkundenachweis für Tierheimleiterpersonal des Landestierschutzverbandes Nordrhein-Westfalen)
Zulassung als Transportunternehmer gemäß Art. 10 Abs. 1 Nr. 05 315000 0491 T 20/11 Typ 1 
 
Plegestellenleitung: 1. Vorsitzende Frau Ursula Altwasser, Telefon: 02626/24813 oder 0160/99718066 (kein Rückruf!) Neue Handy-Nr. 01573/5238727
 
Zum Bewerbungsformular für Pflegestellen:

Dauerpflegestelle Marion Petry-Floyd

Leider gibt es nicht nur gute Nachrichten...Heute ist Marion Petry-Floyd für immer von uns gegangen. Sie war ein großartiger Mensch immer für die Pflegehunde da und auch eine große Hilfe im Verein. Immer hilfsbereit egal wem gegenüber. Ich möchte ihr ein ehrendes Andenken geben. Marion war Dauerpflegestelle unserer Gnadenbrothunde Melly und Shawnee - beide aus der Türkei. Melly unser Dreibeinchen und Shawnee habe ich bereits Ende Mai bei Marion abgeholt. Es war ein schwerer Abschied für immer. Wir wußten es beide, haben es aber nicht ausgesprochen. Sie konnte kaum sprechen so hat sie der Abschied geschmerzt. Das letzte, was ich vor ihrem Tod noch für Sie tun konnte, die beiden Kaninchen noch gut unterzubringen. Melly und Shawnee befinden sich auf Pflegeplatz bei einer langjährigen Pflegestelle, wo es beiden sehr gut geht. Aber Marion war nicht nur Pflegestelle - in den langen Jahren seitdem wir uns kannten, sind wir auch zu Freunden geworden. Einen guten Freund zu verlieren ist hart und ich entbiete an dieser Stelle auch ihrem Sohn meine aufrichtige Anteilnahme und danke auch ihrer Nachbarin, die mich auf dem laufenden gehalten hat und Nane (Marions eigener Hund) zu sich genommen hat. Nane hat dort Menschen und Hunde die sie kennt. U. Altwasser, 1. Vorsitzende.

 

 

Melly hat nur ganz geringe Chancen auf ein endgültiges Zuhause, deshalb bleibt sie in der Obhut unseres Vereines. Sie ist auf einer Dauerpflegestelle bei Marion untergebracht. Melly hat sich unter den Fittichen von Marion zu einem lebensbejahenden und fröhlichen Hund entwickelt und hüpft voller Tatendrang auf ihren drei Beinchen durch die Welt. Wir sind unendlich froh darüber, dass Melly die schrecklichen Erlebnisse hinter sich lassen konnte. Wir sind Marion sehr dankbar, sie kümmert sich immer mit ganz viel Herz um unsere Handicaphunde und älteren Hunde. Auch ein Widderchen aus schlechter Haltung aus Deutschland ist bei ihr gestrandet.

Melly benötigt noch Physiotherapie, denn nur so kann gewährleisten, dass sich die Wirbelsäule und die verbliebenen Gelenke stabilisieren. Ihr Pflegefrauchen wird bei einer solchen Physiotherapie angelernt, welche Übungen und Massagen zu machen sind. Auch hier wären wir für Ihre Unterstützung in Form einer Spende sehr dankbar. Mehr über Melly können Sie unter Patenschaften lesen. Auch hat Marion noch einen älteren Hund, nämlich unsere Shawnee in Dauerpflege. Sie bekommt ebenfalls das Gnadenbrot. Marion versorgt unsere Gnadenbrothunde hervorragend und wir sind ihr sehr dankbar für diese großartige Unterstützung. Natürlich übernehmen wir finanziell die Kosten für die Versorgung der beiden Gnadenbrothunde, die immer wieder ein Wehwechchen haben, so wurde Shawnee bereits operiert und erhält Schilddrüsenmedikamente.

Pflegestelle Bianca Hauf

Bianca

Bianca Hauf ist unsere Pflegestelle in Niederwalgern bei Marburg.

Bianca betreut vor allem junge Hunde und hilft bei der Suche nach den neuen KörbchengebernZwinkernd. Auch ist sie autorisiert selbständig die Schutzverträge mit den Adoptanten zu schließen. Bianca ist von Anfang an seit der Gründung der Tierhilfe mit dabei und hat schon vielen Junghunden geholfen tolle Familien zu finden. Bianca ist eine liebevolle und hilfsbereite Hundemama.

Nach einer längeren Pause (wegen Erkrankung von Bonny) ist uns Bianca wieder herzlich willkommen!

Pflegestelle Ulrike Görlich

Ulrike Görlich ist auch schon lange dabei und sie hat selbst auch einen Boxerrüden, der ganz lieb mit anderen Hunden ist. Ulrike ist sehr tierlieb und nimmt sich viel Zeit für die Hundeerziehung. Auch ihr Ehemann Dieter hilft ganz viel mit. Ulrike ist immer hilfsbereit und wir sind froh sie im Pflegestellenteam zu haben. Auch Ulrike ist autorisiert Schutzverträge zu schließen.

Pflegestelle Uschi Keiser

Auch Uschi Keiser ist schon seit fast 2 Jahren fest im Team. Auch wenn man schon älter ist, gehört man ja nicht zum alten Eisen Zwinkerndund das hat Uschi schon mehrfach bewiesen. Meist landen bei ihr die älteren Hunde, die sie liebevoll betreut mit ihrer Hundeerfahrung. Uschi hat schon Durchhaltevermögen bewiesen bei ängstlichen und auch sogar schwierigen Hunden. Bei ihr lebt die 7 Jahre alte Luna "die Garagenhündin". Uschi wohnt mitten in Koblenz - also sind ihre Pflegehunde auch immer die Stadt gewohnt. Auch Uschi Keiser ist authorisiert Schutzverträge zu schließen.

Pflegestelle Uschi Fischer

Auch Uschi Fischer ist schon über ein ganzes Jahr als Pflegestelle aktiv beteiligt und setzt sich sehr für das Wohl der Tiere ein. Soweit es seine Zeit erlaubt, kümmert sich ihr Mann Bernd mit.Uschi Fischer ist ist eine liebevolle Hundemama für Hunde jeden Alters Lächelnd. Sie selbst hat auch ihre Hunde aus dem Tierschutz und hier sieht man sie aktuell mit Pfleghündin Lisa und den beiden eigenen Hunden Toby und Shila. Uschi Fischer ist auch authorisiert Schutzverträge zu schließen.

Pflegestelle Carola Gaubatz

Carola Gaubatz, unsere Pflegestelle mit dem großen Herz für Hunde aus Tötungsstationen und "Berliner Schnauze" ist auch schon für uns lange tätig. Sie sagt nie nein, wenn es um Hunde in Not geht und hilft wo sie kann. Auch Carola kann in unserem Namen die Schutzverträge schließen und macht Vor- und Nachkontrollen in Bereich ihres Wohnortes.

Pflegestelle Ilse Döpfner

Unsere liebe "Döpfi" ist schon von Anfang an mit dabei und ist eine liebevolle "Omi" für alle Hundis. Sie betreut die Hunde in ihrem eigenen Haus in Wissenbach und ist mit Herz und Seele dabei. Sie schließt ebenfalls für uns die Schutzverträge und macht zusammen mit ihrem Lebensgefährten, die ein oder andere Fahrt um Hunde abzuholen oder auch einen Hausbesuch/Vorkontrolle in ihrem näheren Umfeld.

Pflegestelle Susanne Hammes

Auch Susanne hat sich schon bewährt und ist ein vollwertiges Mitglied im Team. Susanne hat eine Familie mit Kleinkindern und Katzen und den dazugehörigen Hundeverstand. Sie nimmt regelmäßig Hunde für den Verein auf. Bei ihr sind Hunde jeden Alters willkommen. Susanne wohnt in der Nähe von 56068 Koblenz.