Sonny sucht ein Zuhause

2018-06-28 13:55

Sonny

 

Ich bin supergutmütig, lasse mir mein Sicherheitsgeschirr anziehen, komme auf Zuruf zu meinem Pflegefrauchen auch an der Schleppleine. Ich gehe gerne spazieren und tobe mit Sally fröhlich über das Feld. Ich mag meine Hundekumpels und die Katzen liebe ich auch sehr. Ich liebe es auf der Couch zu liegen in der Ecke, da fühle ich mich sicher und geborgen. Aber ich kann auch brav im Körbchen liegen. . Ich komme von alleine schmusen und stupse mit meiner Schnauze leicht an. Meine Geschäfte mache ich nur draussen. Eigentlich bin ich ein ganz toller Hund, charakterstark, freundlich und verschmust. Futterneid kenne ich auch nicht!
Was ich brauche: Gutmütige Menschen mit Zeit und wirklich Geduld - ein ruhiges Zuhause - mit liebem souveränem Ersthund oder einer hundeverrückten Katze. Kinder - nur wenn sie wirklich hundeerfahren und etwas älter sind - nicht, dass ich keine mag, ich habe schon Bekanntschaft mit ihren geschlossen. Es ist nur meine Angst, die machen Krach und bringen Freunde mit, das könnte zu viel für mich werden. Spielen oder zusammensein wäre dann besser draussen oder im eigenen Zimmer und nicht in meiner Nähe. Ein hundesicher eingezäuntes Grundstück zum frei toben und Menschen, die wissen, dass ich ohne Sicherheitsgeschirr und Leine oder an der Schleppleine eine lange lange Zeit nicht laufen darf draussen. Die mir beim Gassigehen auch Sicherheit geben können und nicht selbst unsicher sind. Die das richtige Maß haben zu trösten und zu ignorieren bei Angst.

Ich weiß, viele packen ihre Koffer, voll mit Hoffnung auf ein besseres Leben in Deutschland. Gut, dass ich auf eine Pflegestelle, die Erfahrung hat gekommen bin. Denn ich habe doch einige Sorgen in meinem Koffer mitgebracht. Woanders wäre ich wahrscheinlich wieder abgegeben worden oder sonst wo gelandet. Ich war ein verzweifelter hilfesuchender Hund nach einem besseren Leben ohne Angst. Denn die Angst habe ich im Gepäck mitgebracht. Mein Pflegefrauchen ist unheimlich geduldig und ruhig und auch besonnen. Sie hat mir den Weg geebnet in eine bessere Welt. Meine Angst besteht vor  unbekannten Situationen, Geräuschen und unbekannten Gegenständen. Ich sehe alles, ist es auch noch so weit weg von mir. Dann kann ich schon mal plötzlich stehenbleiben oder einen riesen Bogen um Gegenstände wie Mülltonnen, Autos oder mir unbekannten Menschen mit einem kräftigen Zug machen. Meistens setze ich mich aber ruhig hin, das habe ich schon gelernt. Das hinter meinem Pflegefrauchen oder Pflegeherrchen es sicher ist.  Auch die Angst hat sich schon im Laufe der Zeit verflüchtigt und ich bewege mich jetzt auch frei im Raum und liege schon mal in der Mitte auf dem Teppich.


Ich biete dafür mein goldenes Herz und unerschütterliche Treue. Reicht Dir das um mir deine Hand zu reichen und meine Pfote zu halten?

Sonny befindet sich auf Pflegestelle in 56242 Nordhofen.

Ansprechpartnerin für die Vermittlung: Frau Altwasser unter 02626/248123 oder 0160/99718066.

Info: Sonny, Rüde, 50 cm, ca. 2 Jahre ,geimpft, gechippt, kastriert, endo- und ektoparasitenfrei und im Besitze des EU-Heimtierausweises. Sloughy-Mischling.

Zurück