Philipp sucht ein Zuhause

2018-03-19 18:49

Philipp

Hallo, ich heiße Philipp und bin ein total lieber junger Rüde. Ich spiele gerne mit Nico meinem Hundekumpel, höre schon gut auf meinen Namen und gehe ganz vernünftig an der Leine. Auch weiß ich ganz genau wo meine Geschäfte hingehören. Auch vertrage ich mich mit der Katze in der Pflegestelle. Auf meiner Pflegestelle lerne ich alle Grundkommandos und erweise mich als sehr kluger und liebenswerter Begleiter für alle Lebenslagen. Anfangs bin ich jedoch sehr scheu und zurückhaltend bei fremden Personen aufgrund meines Schicksals. Trotzdem passe ich gut auf das Grundstück und meine Pflegefamilie auf was ich durch Verbellen fremder Personen ankündige.

Philipp befindet sich auf Pflegeplatz bei unserer Ulrike Görlich in der Nähe von 56727 Mayen. Sie gibt gerne Auskünfte unter: 02656/2149899 oder 0160 94844591.

Info: Philipp, Junghund, geb. im Mai 2017, geimpft, gechippt, kastriert, endo- und ektoparasitenfrei und im Besitze des EU-Heimtierausweises. Philipp wird bestimmt eine Endgröße von 68-70  cm bekommen.

Über Philipps Schicksal:

Rumänien ist leider kein Paradies für Tiere und Hundefänger lauern überall um schnell ein paar Euro (Kopfgeld) mit ihrem Fang zu machen. Dieses Schicksal konnte durch die Hilfe unseres Partnervereins Red Panda Romania vermieden werden. Vorort gibt es aber zum Glück auch liebe Menschen, die den armen Hunden helfen wollen und so wurden wir auf einen kleinen Welpen aufmerksam, der eine schwere Augenverletzung, wie und wo auch immer, erlitten hatte. Das Auge war bereits ausgelaufen und sie musste schnellstens in die Kliniknach Bukarest gebracht werden um Schlimmeres zu vermeiden. Philipp konnte erfolgreich operiert werden.
Philipp ist gerade einmal etwas über ein Jahr alt und auch wenn er durch die Hölle gegangen ist, so hat er seinen Lebensmut nicht verloren. Dankbar, verspielt und liebebedürftig zeigt er sich seinen Pflegern. Philipp wird ca. 68-70 cm. Mit seinem kleinen Schönheitsfehler kommt er sehr gut zurecht und da bereits wieder Fell über die ganze OP gewachsen ist, sollte einem unbeschwerten Hundeleben nichts mehr im Weg stehen.

Zurück