Petz sucht ein Zuhause

2020-02-27 15:16

Petz

Hallo, wer schaut denn da zur Haustüre raus? Petz, der liebe Bär auf der Suche nach seiner Familie. Petz ist brav im Haus, stubenrein, verträglich, freundlich und ca. 5-6 Jahre jung. Sein Schicksal war grausam: Sein ehemaliges Herrchen wollte ihn totschlagen, weil er ein Stück Käse geklaut hatte. Trotzdem hat er noch Vertrauen in die Männerwelt, was man gerne auf seiner Pflegestelle bei Matthias Händel in Ludwigshafen bewundern kann.

Petz ist ein sehr freundlicher Hund, verträglich mit Artgenossen beiderlei Geschlechts. Im Haus ist er sehr ruhig und auch stubenrein. Petz mag Menschen ob Groß oder Klein und lässt sich gerne streicheln und auch bürsten. Im Garten spielt er gerne mit seinen 2 größeren Hundekumpels auf der Pflegestelle. Er kommt sofort, wenn man ihn ruft auch wieder ins Haus zurück. Natürlich muss man noch mit ihm etwas arbeiten aber er ist sehr gelehrig und  wirklich ein ganz braver Hund.

Petz Schicksal ist schon sehr hart gewesen. Weil er ein Stück Käse vor Hunger bei seinem Herrchen geklaut hatte, sollte er totgeschlagen werden. So kam Petz in schützende Hände und ist nun auf Pflegestelle zu unserem Matthias Händel in in 67065 Ludwigshafen. Dieser gibt gerne nähere Auskünfte  unter 0621/68580172 oder 0176/70436375.

Da er sehr gerne draussen ist und es leider auch nicht anders kannte, stellen wir uns eine Familie mit etwas größeren Kindern, die bereits Hunde kennen und einem hundesicher eingezäunten Garten vor.

Info: Petz, Rüde kastriert, 50 cm, 25-30 kg grundimmunisiert, gechipt, endo- und ektoparasitenfrei und im Besitze des EU-Heimtierausweises. Seine Rasse könnte ein Langhaarcollie-Mix sein.

Petz kommt von unserem Partnerverein Red Panda Romania und wurde in Obhut genommen, da eine Tötung im Raum stand wegen eines Stückes Käse. Da er aus Rumänien stammt hat er einen Test auf Mittelmeererkrankungen, der negativ ist.

Zurück